Die Fachkonferenz Latein stellt sich vor ...     
         
Lateinunterricht am Clemens-Winkler-Gymnasium Aue

Latein – ein Schulfach für jeden,
der seine Allgemeinbildung verbessern will,
der die Grundlagen der europäischen Kultur erfahren will,
der sich für das System der Sprache interessiert, die zur „Mutter“ für viele europäische Sprachen wurde (Italienisch, Spanisch, Portugiesisch, Französisch, Rumänisch),
der sich aktiv mit den Ansichten der Antike auseinander setzen will.


Latein wird als 2. Fremdsprache

in unserem Gymnasium ab Klasse 6 angeboten und
in den Klassen 11 und 12 weitergeführt in Grundkursen.


Latein – was ist das?

Es ist die Sprache der Römer.
Wir benutzen noch heute das lateinische Alphabet.
Es ist die Sprache der Wissenschaft, der Verwaltung, der Kirche und der Gerichte.

Lateinunterricht macht Spaß
und besteht durchaus nicht nur aus Übersetzen und Grammatik.
Wir haben moderne Lehrbücher, nutzen Partner- und Gruppenarbeit, entwickeln viel Kreativität (Illustrationen zu Begriffen, Schauspiel, Merkverse, Nutzen von Internet, Schulfilme zu antiken Themen).

Latinum
Das ist ein anerkannter Abschluss in der BRD.
Das Latinum wird im Rahmen des Unterrichts erworben und nicht durch Extra-Prüfungen.
Es ist Voraussetzung für das Studium bestimmter Fächer, z. B. Germanistik, Romanistik, Geschichte, Theologie, Journalismus.
Wichtig ist es auch für die Studienfächer Medizin, Pharmazie, Jura, Biologie etc.